Zurück

Gefechtsführungszentrum bei Jüterbog

 

Tarnaufbau über den Zugängen

gut erhaltene Filteranlage

 

Bunkertypen : Monolith
Etagen : 1 (2)
Zustand : gut (leer)

 

Bei Jüterbog, am Rande des Truppenübungsplatzes Heidehof und tief im Wald versteckt, befindet sich ein interessantes Schutzbauwerk der GSSD.
Es handelt sich dabei laut http://www.sachsenschiene.net um das Gefechtsführungszentrum der Rückwärtigen Führungsstelle der 1. Westfront. Interessant macht das Schutzbauwerk dessen Konstruktion, 2 Zugänge an beiden Enden des Bauwerkes führen zunächst verhältnismäßig tief unter das Erdreich durch SBK Elemente und durch mehrere Tamboure in den Bunker. Das Bauwerk mutet auf dem ersten Blick ähnlich dem Typenbau MB/BS an, jedoch wurde im Mittelteil des Bauwerks die Raumhöhe nach oben hin verdoppelt und mit Zwischendecken beidseitig 2-etagig ausgebaut, in der Mitte liegen 2 Räume ohne Zwischendecke, ein großer leerer Saal und ein weiterer großer Raum, in dem offensichtlich ein Planchette seinen Platz fand. die Konstruktion ist weiter unten als Skizze dargestellt. Nahe den beiden Zugängen befand sich jeweils eine Filterventilationsanlage, die Frischluft wurde über 2 Türme auf dem Bauwerk angesaugt. In den beiden einetagigen Flügeln des Bauwerks fanden desweiteren Arbeitsräume, Ruheräume und die Nachrichtentechnik ihren Platz. Ein Netzersatzaggregat war extern in einem weiteren kleinen Bunker untergebracht.

 

der Lageraum

Einer der beiden Flure im Bauwerk

 

Der Zustand heute: Das Bauwerk präsentiert sich heute leer, dafür aber noch sehr gut erhalten, was vor allem der nahezu perfekten Tarnung des Bauwerks zu verdanken ist. Es ist kein Bunkerhügel zu sehen, die beiden Zugänge an den Kopfenden wurden damals von den sowjetischen Konstrukteuren mit sehenswerten Tarnaufbauten versehen, diese waren mit Baumstammscheiben bestückt, so dass der Eindruck eines Holzstapels erweckt wird. Insgesamt ein sehr interessantes Objekt, schon allein die aussergewöhnliche Konstruktion macht es sehr sehenswert. Ein fast identisches, etwas gekürztes Bauwerk ist bei Lossa zu finden.

 

 

Auswahl der Medien:

 

Direktlink zur Bildergalerie : Gefechtsführungsbunker bei Jüterbog

 

 

 

Creative Commons Lizenzvertrag

2008 - 2017. Bitte das Urheberrecht beachten.