Zurück

Fla-Raketenabteilung 4122 (FRA 4122) bei Prötzel

 

letztes Überbleibsel der technischen Zone: der Lagerbunker

Typenbauwerk SBU in der alten Feuerstellung

 

Bunkertypen : MB 1-15, SBU, ???
Etagen : 1, 2
Zustand : Rückbau/schlecht

 

Bei Prötzel befand sich im Wald gelegen die FRA 4122, ausgerüstet mit der S 75 "Wolchow" Luftabwehrrakete.
Der Aufbau und die Funktion der Anlage gleicht (oder besser glich) nahezu 1:1 der Anlage der FRA 4123 bei Klosterfelde, so das auf eine nähere Beschreibung des Aufbaus der Anlage verzichtet werden kann. Auch hier zwei Feuerstellungen, eine alte und eine moderne.

Zum Zustand: Die Unterkunftszone (A-Objekt) und die technische Zone (C-Objekt) sind nahezu vollständig zurück gebaut, einzig der Lagerbunker für die S-75, wie üblich ein Typenbau MB 1-15, ist noch vorhanden, allerdings verschlossen. Der Gefechtsstand der alten Feuerstellung wurde zum Zeitpunkt unseres Besuches gerade von einem einsamen Baggerfahrer in einem Mietfahrzeug sonntags ("offiziell", wie er uns versicherte) zu Kleinholz verarbeitet, die die Eisenarmierungen und Stahlträger wurden natürlich säuberlich aussortiert, ein weiterer Kommentar ist dazu wohl nicht nötig. Zu sehen waren nur noch ein paar Reste des völlig gefledderten GS und ein gut versteckter SBU, welcher wohl zum Schutz der Bedienmannschaften dienen sollte. Mittlerweile dürfte die Anlage restlos entsorgt sein.

Die neue Feuerstellung dient heute als offizieller Paintballplatz und kann bei Spielbetrieb nicht besichtigt werden. Bei Interesse kann jedoch mit dem Betreiber ein Termin ausgemacht werden, dieser versicherte uns jedoch, der GS sei verschlossen, so dass eine Begehung sich nicht wirklich lohnen dürfte.

 

Bildergalerie:

 

Direktlink zur Bildergalerie : FRA 4122 bei Prötzel

 

 

 

Creative Commons Lizenzvertrag

2008 - 2017. Bitte das Urheberrecht beachten.