Zurück

S-200 Raketenlager bei Gransee

 

Eine der Lagerkammern für S-200 Raketen

Kaltwassererzeugung mit Pufferspeicher

 

Bunkertypen : Monolith, FB-75
Etagen : 1
Zustand : schlecht

 

Bei Gransee befand sich das Raketenlager für die FRAG-411 Badingen.
Betreut wurde es von der technischen Abteilung der FRAG-411, der TA 4110. Hier konnten die Raketen auch gewartet und geprüft werden, eine Betankung war jedoch nicht möglich.
Auf dem Gelände, welches über eine wendeschleifenförmige Objektstraße verfügt, befinden sich 2 Stück der Lagerbunker-Typenbauten für S-200 Raketen. Diese Bunker bestanden aus jeweils 3 parallele, erdangedeckte Lagerkammern, welche beidseitig mit Druckschutztoren vom Typ STD verschlossen wurden. Jeweils 6 Raketen lagerten in einer Kammer auf Transportbändern, so dass sich eine ursprüngliche Lagerkapazität von 36 Raketen im Objekt ergibt. Ausserdem befindet sich an der Einfahrt ein Kdl, weiter auf dem Gelände die Wartungs- / Prüfhalle, ein Bauwerk mit Kaltwassersatz, eine größere Garage und 3 parallel errichtete FB-75 in relativ langer Ausführung. Das Lagerobjekt ist heute verwahrlost und teilweise entmetallisiert, also nicht mehr wirklich sehenswert.

 

Bildergalerie:

 

Direktlink zur Bildergalerie : Raketenlager für S-200 bei Gransee

 

 

 

Creative Commons Lizenzvertrag

2008 - 2017. Bitte das Urheberrecht beachten.