Zurück

 

 

5. zum Projekt FB-3

 

5.1 sonstiges

 

Einige weitere mehr oder weniger interessante Fakten zum FB-3:

 

- Der größte jemals errichtete, zusammenhängende FB-3 Komplex, bestehend aus 40 Bunker des Typenprojektes, ist die
  Führungsstelle des StMCGT.

 

- Die größte Ansammlung von FB-3 Bunkern in einem Objekt findet man in der RFS-14, genau 163 Stück.

 

- Die größte bekannte "Batterie", also parallel aneinander angeordnete FB-3, ist bei Beeskow in einem Objekt der GT zu finden (18 Stück).

 

- In der Feuerstellung der FRA 4124 kann man einen FB-3 mit 6 m Länge finden.

 

- Es existiert(e) mindestens ein FB-3 mit einem eingebauten Fenster bei Storkow.5

 

- Der Zugangstunnel zum Objekt16/017, dem Bunker Hennickendorf, besteht aus FB-3 Bogenelementen.12

 

- Die Lüftungsrohre ("Dinohälse") wurden erst an Ort und Stelle zusammengeschweißt, diese bestanden pro Rohr aus: 2x zwei Meter
  Stahlrohr NW 219, 2x Glattrohrbogen 90°, 1x Glattrohrbogen 45° und 3x 200er Vorschweißflansche. All diese Bauteile stammten aus
  dem regulären Sanitärbedarf.

 

- Die üblichen Projektbezeichnungen setzten sich wie folgt zusammen:

 

Beispiel ältere Bezeichnung (bis etwa 1980): FB-3-M2-STB-68-A
FB-3-M2 = Ausführung FB-3
STB = Bauwerk aus Stahlbeton
68 = Jahr der Projektierung/Projektüberarbeitung
A = Angebotsprojekt (spätere Bezeichnung: Wiederverwendungsprojekt)

 

Beispiel neuere Bezeichnung (ab etwa 1980): FB-3/M 24-80 WP
FB-3/M = Ausführung FB-3
24 = Nutzfläche in Quadratmeter
80 = Jahr der Projektierung/Projektüberarbeitung
WP = Wiederverwendungsprojekt

 

- selbst Militärhistoriker verwechseln den FB-3 häufig mit dem sowjetischen Typenprojekt USB

 

 

Der FB-3...

...und der (geräumigere) sowjetische USB

 

 

Schlussbemerkung:

 

Die Darstellungen auf dieser Seite entsprechen unserem derzeitigen Wissenstand zum Wiederverwendungsprojekt FB-3 anhand den unter
Quellen angegebenen Originaldokumenten und derzeit verfügbaren Publikationen. Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und
Richtigkeit. Berichtigungen und Korrekturen sind ausdrücklich erwünscht. Fugen wurden in den hier abgebildeten 3D Modellen nicht
berücksichtigt.

 

5.2 3D-Modelle

 

Auswahl der 3D-Modelle:

 

 

Seite 4

Inhaltsverzeichnis

Seite 6

 

 

 

Bunker

Creative Commons Lizenzvertrag

2008 - 2018. Bitte das Urheberrecht beachten. Datenschutzerklärung